Nachrichten

200930 fl BBS Fairtrade School 2020 teaserBereits seit 2014 trägt die Berufsbildende Schule (BBS) in Ingelheim die Auszeichnung „Fairtrade School“ für ihr anhaltendes Engagement zum Thema Fairer Handel. In diesem Jahr waren die Bemühungen zur Erneuerung des Titels bereits zum dritten Mal von Erfolg gekrönt, was nun in kleinem Rahmen an der Schule gefeiert wurde. „Wir sind natürlich froh und stolz über die erneute Auszeichnung. Sie ist Ansporn für uns, das Thema Fairer Handel weiterhin ganz oben auf unserer Agenda zu behalten“, freute sich Christina Graf, Fairtrade-Koordinatorin des Schulteams.

Fairtrade School zu sein bedeutet, dass Schülerinnen und Schülern zahlreiche Aktionen auf die Beine stellen, um das Thema Fairer Handel noch bekannter zu machen und die Prinzipien von Fairtrade zu verbreiten und vorzuleben. Zum Beispiel wurde die Klimaschutzaktion „Carrotmob macht Schule“ mit dem Weltladen Heidesheim durchgeführt. Dank dieses Projektes konnte die BBS im Sinne von Nachhaltigkeit und Klimaschutz die Patenschaft für zwei Apfelbäume, sogenannte „Ingelbäume“, übernehmen. Zudem wird in Fairtrade Schools im schulischen Alltag darauf Wert gelegt, so viele fair gehandelte Produkte anzubieten und zu benutzen wie möglich. Im Fall der BBS geschieht dies beispielsweise im fachpraktischen Unterricht der Hauswirtschaft.

IntroText 20200313 071835Download:pdf Informationen zu den Herbstferien08/10/2020, 12:06

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Sorgeberechtigte,
bislang haben wir in diesem Schuljahr weitgehend mit regulärem Stundenplan unterrichten können. Das freut uns sehr. 

Jetzt stehen die Herbstferien, die vom 12. bis zum 23. Oktober 2020 andauern, vor der Tür.

In dieser Zeit wünschen wir Ihnen allen eine gute Erholung. Sollten Sie eine Urlaubsreise geplant haben, dann denken Sie bitte daran, dass für die Einreise in unser Bundesland - aus anderen Bundesländern oder dem Ausland - bestimmte Corona-Regeln gelten.

Aktuelle Informationen dazu finden Sie über folgende Internetseite: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende.html

Das kann bedeuten, dass sich Ihr Sohn/Ihre Tochter nach einer solchen Reise in Quarantäne begeben muss. Wir bitten Sie, uns dies unbedingt mitzuteilen, falls das für die Zeit nach dem 25. Oktober gilt.

Auf jeden Fall sollten Schülerinnen und Schüler nach den Herbstferien zu Hause bleiben, die Erkältungs-/Krankheitssymptome zeigen (s. umseitige Information). Auch hier bitten wir Sie um sofortige Mitteilung.

Die bestehenden Corona-Regeln mit Mundschutz, Abstandsgebot und Raumlüftung werden nach den Herbstferien weiterbestehen und von uns eingefordert. Dies geschieht zu unser aller Schutz.

Mit freundlichen Grüßen

Fluche
Schulleiter